|  Home |  Rundgang |  Historische Orte |  Info |  Links |  Kontakt |
Landesvertretung Niedersachsen 1990-2000



Kurt-Schumacher-Straße 28
(vormals Kurt-Schumacher-Straße 19)

Ursprünglich hatte das Land Niedersachsen in der Dahlmannstraße seine Vertretung errichtet. Im April 1989 wurde der Grundstein für die neue Vertretung an der Ecke Kurt-Schumacher-Straße/ Fritz-Erler-Straße gelegt. Im November 1990 weihte der damalige niedersächsische Ministerpräsident Gerhard Schröder die neue Landesvertretung ein. Der architektonisch auffälligste Teil ist der elf Meter hohe und 300 qm große Kuppelsaal, der für Veranstaltungen diente. Seine Funktion als Landesvertretung behielt das Gebäude bis zum Umzug der Vertretung des Landes Niedersachsen nach Berlin.
Landesvertretung Niedersachsen, 1999

Landesvertretung Niedersachsen, 1999
© Bundesstadt Bonn/Hans Egon Drüe