|  Home |  Rundgang |  Historische Orte |  Info |  Links |  Kontakt |
Station 3: Plenarsaal Deutscher Bundestag / World Conference Center Bonn
Übersichtskarte des Regierungsviertels mit Standorten
Von Oktober 1992 bis Juli 1999 tagte der Deutsche Bundestag im neu errichteten Parlamentsgebäude.

1988 begannen die Arbeiten zum Bundestagsneubau in der damaligen Görresstraße nach Plänen des Architekten Günter Behnisch.
Der Einigungsvertrag von 1990 legt fest: Hauptstadt Deutschlands ist Berlin.

Im Juni 1991 beschloss der Bundestag die Verlegung von Parlament und Teilen der Regierung nach Berlin.
Im Oktober 1992 wurde der neue Plenarsaal eingeweiht. Seine großen Glasflächen symbolisieren demokratische Offenheit und Transparenz.

Am 1. Juli 1999 fand die letzte Sitzung des Deutschen Bundestags in Bonn statt.

Der Plenarsaal gehört jetzt zum World Conference Center Bonn, Veranstaltungsort für nationale und internationale Konferenzen.

Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) auf der letzten Bundestagssitzung in Bonn, 1. Juli 1999

Besichtigung für Gruppen nur nach Anmeldung unter bonntouren@bonn.de oder Kontakt Gästeführer-Service „Bonn-Touren“ Tel.: (02 28) 77 39 21


Ehemaliger Plenarsaal des Deutschen Bundestags

Erste Bundestagssitzung im neuen Plenarsaal am 30. Oktober 1992

Blick in die Lobby

Besuchen Sie den "Weg der Demokratie" im Bundesviertel in Bonn. Informationen zu begleiteten Rundgängen erhalten Sie hier.