DruckenFenster schließen  
Alexander Koenig

Alexander Koenig
© Museum Koenig

Alexander Koenig

geb. 8.2.1858 in St. Petersburg, gest. 16.7.1940 auf Gut Blücherhof in Mecklenburg.
Der Ornithologe und Zoologe Koenig lebte seit 1867 in Deutschland und promovierte 1884 in Marburg. Er unternahm zahlreiche Forschungsreisen und gründete mit dem Erbe seines Vaters Leopold das Zoologische Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig in Bonn, in dem die feierliche Eröffnung des Parlamentarischen Rats 1948 stattfand.